ES/CA/DE
Usted está aquí: Inicio de Die Ölmühle

Die Ölmühle

Die Qualität des extrahierten Olivenöls wird von der Qualität der verwendeten Olive, der verwendeten Technologie, und vor allem, von der sorgfältigen Hygiene während des gesamten Gewinnungsprozesses bestimmt.

Das extra native Olivenöl wird ausschließlich in einer mechanischen Verfahrenstechnik extrahiert  (Mahlung mit Hammermühlen, oder Steinrollen) unter speziellen thermischen Bedingungen, die niemals höher als 27°C liegen, sodass die Qualität des Öls nicht beeinträchtigt werden kann. Die einzelnen Etappen der Aufbereitung bestehen lediglich aus: dem Waschen der Frucht, dem Dekantieren, dem Zentrifugieren und dem Filtern. Dies bedeutet, dass die Qualität der Frucht       einwandfrei sein muss, und eine ständige Überprüfung und gegebenenfalls Korrekturen während des gesamten Prozesses von der Ernte, über die Herstellung, bis hin zur Lagerung gewährleistet sein muss, bis das Endprodukt schließlich auf unseren Tischen steht.

Die Ölmühle Molí de la Vall Major ist ein Gebäude  mit verschiedenen Arbeitsbereichen. Der Bereich des Warenempfangs der Oliven ist belüftet und hell. Die Oliven werden nach dem Entladen, bis zur Mahlung in flachen Mulden bei einer  Raumtemperatur von nicht weniger als 26°C gelagert. Im Lagerbereich oder der isothermischen Bodega herrscht eine konstante Temperatur von 17°C. Der Abfüllbereich und die Administration.

Reinigung und Hygiene in der ganzen Anlage sind für die Gewinnung eines Öls, - mit Qualität und ohne Mängel -,  während des gesamten Herstellungsprozesses von größter Bedeutung. Die Wände und der Boden der Produktions-, sowie die der Lagerungs- und Abfüllbereiche sind gefliest, um die Reinigung zu erleichtern. Die Installationen aus rostfreiem Stahl bilden einen geschlossenen Kreislauf und sind selbstreinigend.  Die Nebenprodukte (‘Alpujero’ = die abgesonderten Feststoffe während der Zentrifugation und das Fruchtwasser der Olive) verlassen die Maschine außerhalb durch unterirdische Rohre, die leicht zugänglich für die Reinigung sind.   

Sollten die Maschinen aus irgendeinem Grund stehen bleiben, wird grundsätzlich eine Reinigung des gesamten Kreislaufs durchgeführt. Jegliche verbleibenden Reste würden gären, und bei einer erneuten Produktion könnte die Analyse des Olivenöls eine Zunahme von Peroxyden aufweisen, d.h. einen hohen Säuregehalt.... Es darf nicht übersehen werden, dass das Olivenöl ein sehr labiles Produkt ist, und jeden Geruch oder Geschmack sofort annimmt; bei der CATA, der  Ölverkostung, würde das Öl als mangelhaft, also defekt, eingestuft werden.

Mit Bedacht auf die Umwelt, legt die Molí de la Vall Major großen Wert auf ein Verdampfungsbecken für das Reinigungswasser, und wir lagern das „Alperujo“ für die „Orujeas“ (die Rückstände). Die Heizanlage wird mit getrockneten Rückständen betrieben. Für die Wasseraufbereitung des Wassers, welches für den Gewinnungsprozess des Extra Nativen Olivenöls benötigt wird, benutzen wir ein Entkalkungsgerät als auch einen Dechlorinator.


Geschlossener Kreislauf der Gewinnung in 2 Phasen (= ökologisch)


Wir arbeiten mit zwei kontinuierlichen Gewinnungslinien, mit dem sogenannten “ 2Phasen-System”, bzw. ökologisch, mit dem Ziel, jedwede Beeinträchtigung des Olivenöls zu vermeiden. In diesem geschlossenen  Kreislauf können alle Produktionsabläufe durchgeführt werden, ohne dass das Produkt mit anderen Materialien, als nur mit dem rostfreiem Stahl dieser selbstreinigenden Anlage in Kontakt kommt. Dies erlaubt uns:
  1. * Die schnelle Verarbeitung der Oliven.
  2. * Der Berieb der Anlage ohne die Notwendigkeit, das Produkt manipulieren zu müssen.
  3. * Eine 100%ige hyghiensche Kontrolle des Gewinnungsprozesses.
Das Gewinnungssystem in der geschlossenen 2-Phasen-Installation ist als ökologisch anerkannt, da der horizontalen Zentrifuge nur wenig Wasser hinzugefügt werden muss, welches weiterhin nutzbringend für die Vegetation verwendet werden kann. Dieses pflanzliche Recycling-Wasser enthält einen großen Anteil Polyphenols aus dem Öl der Olive, welches der natürliche Schutz der Olive gegen eine allzu schnelle Oxidation ist.

  1. Während des gesamten Gewinnungsprozesses werden in dem 2-Phasen System nur 150 lt./Std. benutzt; in dem 3-Phasen System hingegen 1500 lt./Std.. (siehe PDF am Seitenrand)

Europa - EL portal de la union europea Agricultura Ecológica Internacional, Olive Council CCPAE
ES/CA/DE
Molí del a Vall Major SL
973 13 37 28
moli@molidelavallmajor.es
Desenvolupat per: Semic Internet